„Zwangsumstellungen“ zur Rückrunde

Zur Rückrunde wird es zu einigen Änderungen in den Mannschaftsaufstellungen der 1.-3.Damen kommen.
Augrund einer neuen, schwammigen Regelung in der Regional- und Oberligaordnung (RLO), die besagt, dass zur Rückrunde keine Sperrvermerke mehr vergeben werden, kommt es zu "Zwangsumstellungen".
Der DTTB hat diese Neuerung in keiner Weise explizit kommuniziert, und die Darlegungen in der RLO sind nicht eindeutig. Der TTC Neukölln hat gegen die Auslegung der RLO des DTTB beim Sportgericht des DTTB Einspruch eingelegt. Dies geschieht gemeinsam mit den Reinickendorfer Füchsen, deren Herrenmannschaften betroffen sind.
Für uns bedeutet dies, dass wir in der Rückrunde voraussichtlich mit neu "zusammengewürfelten" Mannschaften antreten müssen.


Konsequenzen:
Sarah Diekow rückt in die 1. Mannschaft auf, Alexandra Nickel wird dafür in der 2. Mannschaft gemeldet werden. Jutta Baron und Sirona Beyer rücken in die 2. Mannschaft auf, Michaela Schmidt und Kirstin Herlemann werden in der 3. Mannschaft gemeldet.

 

RLO Abschnitt D

Ziffer 2.3.1

Abweichend von der tatsächlichen Spielstärke dürfen Spieler nur zu Beginn der Vorrunde für

die gesamte Spielzeit auf Wunsch des Vereins auf den ersten Positionen einer unteren

Mannschaft des Vereins in der RL oder OL oder - sofern die Bestimmungen des jeweiligen Mitgliedsverbandes das zulassen - einer tieferen Spielklasse aufgestellt werden.

 

Ziffer 2.3.2

Diese Spieler erhalten vom Spielleiter einen Sperrvermerk und verlieren das Recht, während

der Dauer des Sperrvermerks in einer oberen Mannschaft des Vereins eingesetzt zu werden,

auch nicht als Ersatzspieler. Ein Aufrücken solcher Spieler während der Halbserie oder zur Rückrunde ist nicht erlaubt. […]

 

Ziffer 3.4

Wird bei der Überprüfung von Mannschaftsmeldungen festgestellt, dass der Verein bei seiner Meldung in einer oberen Mannschaft Spieler mit zu geringer Spielstärke bzw. in einer

unteren Mannschaft Spieler mit zu großer Spielstärke aufgeführt hat, die nach der Spielstärke- Reihenfolge aller Spieler des Vereins eigentlich zu der zu genehmigenden Mannschaft

gehören müssten, ist (insbesondere für die Rückrunde) zunächst zu prüfen, ob diese Mannschaftsmeldung gemäß der Vorschriften von Abschnitt D, Ziffern 2.2 und 2.3 überhaupt zulässig ist. Wenn das nicht der Fall ist, hat der Verein seine Mannschaften so umzumelden, dass in jeder Mannschaft nur Spieler gemeldet sind, die nach Abschnitt D, Ziffern 2.2 und 2.3 dort auch gemeldet werden dürfen.

Fazit Hinrunde

Aufsteiger: Jungen
Herbstmeister: 2. Damen, 2. Herren, 5. Damen, 5. Herren und Seniorinnen Ü40.

 

Damen

1. Damen: grandioser 2.Platz, vom Aufstieg reden wir mal lieber noch nicht.

3. Damen: wenn sie die Relegation umgehen wollen, müssen in der Rückrunde wieder Favoriten

                    geschlagen werden. 8.Platz nach der Hinrunde.
4. Damen: guter 3. Platz, wollen aber sicherlich noch weiter hochklettern.
6. Damen: befindet sich auf dem 6. Tabellenplatz, Trainerin Olivera wird die Zügel straffen ;).
7. Damen: befinden sich auf einem Abstiegsplatz, aber es sind nur 2 Punkte zum rettenden Ufer.
8. Damen: Haben weder was mit dem Auf-, noch mit dem Abstieg zu tun. 5. Tabellenplatz.

 

Herren

1. Herren: Relegationsplatz 8, somit das Saisonziel Klassenerhalt in greifbarer Nähe.
3. Herren: muss für das Saisonziel Klassenerhalt noch einige Punkte erzielen.

                   Aktuell belegen sie Tabellenplatz 8.
4. Herren: Aufstieg scheint in weiter Ferne, in der starken Staffel lautet das neue Saisonziel Klassenerhalt.

                   Aktuell belegen sie Tabellenplatz 7.
6. Herren: Oft mit Ersatz gespielt, momentan 5 Punkte vom Klassenerhalt entfernt, Tabellenplatz 8.
7. Herren: Guter 3. Platz, trotz schwerer Staffel. Aufstieg wird auf nächstes Jahr verschoben.
8. Herren: 8. Tabellenplatz, absteigen kann man nicht. Luft nach oben ist noch.

Jugend

Schülerinnen: letzter Platz, die junge Mannschaft braucht noch ein bisschen Zeit zum Lernen.
Schüler: die bisher erkämpften 3 Punkte sind noch ausbaufähig.


Senioren

1. Senioren: überwintert auf Aufstiegsplatz. Bei drei Punkten Vorsprung müsste schon einiges passieren...

2. Senioren: 3. Tabellenplatz und 3 Punkte vom Aufstieg entfernt.

 

Wenn ihr Berichte oder Sonstiges veröffentlichen wollt, schickt mir einfach eine E-Mail.