3. Herren - SV Berliner Brauereien II

Nach einer großartigen Mannschaftsleistung gewinnt die 3. Herrenmannschaft beim Tabellensechsten

SV Berliner Brauereien mit 9:5. Es fing alles gut an, wir lagen 4:0 vorne, doch der Gegner wollte sich noch nicht geschlagen geben und gleicht zum 4:4 aus.  Wir dachten, das darf doch nicht war sein ... , nein es sollte nicht so enden wie gegen Buckow oder Eintracht.
Mit Entschlossenheit, Einsatz und Siegeswillen zogen wir auf 8:5 davon. H-Rainer gab den Brauereien den Rest. Nach 0:2 Rückstand siegte er in  einem grandiosen Spiel im 5.Satz über seinen Gegner und holte unseren 9. Punkt.

 

Rüdiger

Bericht vor dem Endspurt

HERREN

 

1.Herren (Verbandsliga)
Hier geht es am Freitag bei Hertha 06 um die Wurst. Bei einem Sieg ist der Verbleib in der Verbandsliga so gut wie gesichert. Und eine Relegation muss nicht gespielt werden. ALSO ALLE DIE DAUMEN DRÜCKEN UND VIELLEICHT UNTERSTÜTZEN !!! Ansonsten muss noch ein bischen gezittert werden   ;-)

2.Herren (Bezirksliga)
Hier ist die Lage etwas entspannter. Der direkte Aufstieg kann nur durch ein Wunder vermieden werden. Wenn sich die Männer nicht irgendwie anstellen (inclusive mir) dann könnten sie das Ding nach Hause schaukeln   ;-)

3.Herren (Bezirksklasse)
Diese Männer haben es richtig schwer gehabt diese Saison. Nicht nur dass es eine sehr schwere Staffel wurde, nein auch das Verletzungspech schlug hier das ein ums andere Mal zu. Das Ergebnis ist (leider) im unteren Drittel wird um den Erhalt der Klasse gekämpft. Diese Mannschaft hat es aber auch geschafft (neben einer weiteren Mannschaft) sehr erfolgreich die Eingliederung eines unserer hoffnungsvollsten Jung-Talente über die Bühne zu bringen ... und zwar Rüdiger´s Sohn (Kassenwart) - Levi Geiger. Respekt Männers und weiter so Levi.

4.Herren (1.Kreisklasse)

Neben der 3.Herren hatte auch die 4.Herren sehr gut geschafft eines unserer hoffnungsvollen Jung-Talente zu integrieren ... Noah Thiede. Auch hier ein großes Lob von mir an die Mannschaft und Noah ... WEITER SO! Trotz einiger " negativer Umstände", haben sie es geschafft die Liga
zu halten und so die nächste Saison dann mit neuen Kampfgeist anzugehen.

5.Herren (2.Kreisklasse)
GRATULATION - die Mannschaft hat es als erste vorzeitig den Aufstieg geschafft. Eine grandiose Saison, wenn auch mit ein paar Hindernissen, aber trotzdem geschafft. Übrigens diese Mannschaft hat das auch schon letztes Jahr geschafft, und hat dieses Jahr auf ihren Platz verzichtet um der
jetzigen 4. einen möglichen Aufstieg in die Kreisliga zu verschaffen. Also gratulieren wir auf diesem Wege (mündlich ist ja bereits erfolgt) zum vorzeitigen Aufstieg in die nächsthöhere Klasse.

6.Herren (2.Kreisklasse)
Wenn es die UN im Tischtennis gäbe dann wäre es diese Mannschaft. Unsere Multi-Kulti-Truppe frisch zusammengewürfelt, hat es leider nicht ganz geschafft die Klasse zu halten und muss leider absteigen. Aber so wie ich die Männer kenne, wollen sie garantiert nächste Saison das ganze nochmal angehen und vielleicht in die 2.Kreisklasse zurück aufsteigen. Dafür dass das alles Spieler waren die vorher noch nie miteinander gespielt haben, kann ich nur sagen ... Respektable Leistung meine Herren !!!!

7.Herren (3.Kreisklasse)

Unsere 7. ist schon ein ganz besonderer Haufen, eine eingeschworen Truppe, welche einen riesen Spaß haben am Tischtennissport, auch im "hohen Alter". Voller Einsatz für ihre Mannschaft und auch für den Verein, haben sie ganz knapp den Aufstieg in die 2.Kreisklasse verpaßt. Aber was nicht ist kann ja noch werden, in diesem Sinne auf ein neues in der nächsten Saison.

8.Herren (3.Kreisklasse)
Nominal die Mannschaft die die meisten Spieler hat und auch die größte Spanne im Alter von Jung nach Alt (glaube ich ... könnte aber auch die 3.Herren sein). Unser Sportwart Manfred Schönebaum der nicht nur hier den Kapitän macht, sondern auch für die 6.Herren und die 2.Senioren, hat es
mit einigen Höhen und Tiefen über die Saison geschafft eine respektable Truppe zusammenzustellen und sich im Mittelfeld zu platzieren. Vielen Dank von mir für deinen unermüdlichen Einsatz für die Mannschaften und den Verein Manfred. Apropos Manfred, nebenbei gesagt könnte man diese Mannschaft auch die "Manfred´s" nennen   ;-)

Einen Spieler möchte ich aber besonders hervorheben, der durch seinen Einsatz bei 4 Mannschaften, es diesen ermöglicht hat erfolgreich die Saison zu bestreiten. Dieser Spieler ist euch allen sehr gut bekannt, er ist bei uns auch als Helfer tätig und ist euch bestimmt das ein oder
andere Mal begegnet ... Murat Bektas (Tschiko). Vielen Dank für deinen Einsatz Murat.


SENIOREN

1.Senioren (3.Klasse)
Diese Truppe könnte einen Direktaufstieg in die nächsthöhere Klasse (2.Klasse) der Senioren vollziehen. Dazu müssten noch die nächsten beiden Spiele mit einem Sieg nach Hause gebracht werden und der Sack wäre zu! Also die Daumen drücken und hoffentlich das Ding nach Hause
schaukeln  ;-)

2.Senioren (5.Klasse)
Angetreten mit einer starken Truppe, haben sie leider den Aufstieg ganz knapp verpaßt. Soweit ich die Truppe kenne, werden sie sich das aber nicht nehmen lassen und auch nächstes Jahr wieder zum Angriff blasen und vielleicht dann einen Aufstieg zu realisieren. Ich muss sagen eine wahre
"Kämpfertruppe" ... Respekt !!!!

So nun genug meiner Ausführungen mir bleibt nur noch eins ... ich wünsche euch weiterhin viel Glück und Spaß beim Spielen am "grünen Tisch" und freue mich euch alle am Ende der Saison hoffentlich bei unserer Mitgliederversammlung zu sehen, wo wir alle bei einem Bier oder Cola oder
anderem kühlen Getränk, die alte Saison Revue passieren lassen können
und dann ganz relaxed die neue Saison angehen können.

Mein Dank noch mal an euch alle für euren Einsatz am Tisch für den Verein.

In diesem Sinne verabschiede ich mich mit einem sportlichen Gruß

Euer TTC-Neukölln Herrenwart

Tihomir Jurcevic

Wenn ihr Berichte oder Sonstiges veröffentlichen wollt, schickt mir einfach eine E-Mail.