Ein Spielbericht der etwas anderen Art

 

Am Sonntag, den 06.02.2011 gab es in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg ein ganz besonderes "Einzel" zu bestaunen. Nein - ich rede nicht gerade über Tischtennis - sondern von einem Spiel an der einzigen, amerikanischen Orgel des 19. Jahrhunderts in einer deutschen Kirche - der Hook-Orgel.


Solist an diesem über 140-jährigen Instrument war unser langjähriges Vereinsmitglied Reinhard Hoffmann (VII. Herrenmannschaft), der zu einem nachmittägigen Orgelkonzert  einlud. Wer es bislang nicht wusste, Reinhard ist Organist und beherrscht dieses wahrhaft anmutige und stimmgewaltige "Instrument" perfekt.


Ich wusste zwar schon im Vorfeld, womit Reinhard sein früheres Berufsleben bestritt und auch heute noch einen Großteil seiner "Freizeit" verbringt. Dennoch hatte ich es bis dahin nicht geschafft, ihn einmal "Live" zu erleben.

Insgesamt ein sehr gelungener, kurzweiliger Nachmittag bei dem die Mischung aus klassischer und moderner Musik genau meinen Geschmack traf. Anbei ein paar Fotos, die auch Einblicke in das sonst nicht sichtbare Innenleben der Orgel verdeutlichen.

Im übrigen:

Orgelkonzerte auf der Hook-Orgel: An jedem ersten Sonntag im Monat um 16 Uhr (Eintritt frei).

Weiterführende Links:
Die Hook-Orgel
Heilig-Kreuz-Kirche                                                                                                                       Michael Boeck

Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.8 KB

Wenn ihr Berichte oder Sonstiges veröffentlichen wollt, schickt mir einfach eine E-Mail.