Silvesterturnier 2010

Unser alljährliches Silvesterturnier fand dieses Jahr am 30ten Dezember statt.

Der Modus: Zufällig zusammengewürfelte Doppel-paarungen spielen auf zwei Gewinnsätze, wobei der dritte Satz nur bis höchstens drei Punkte geht. Die zwei Sieger bekommen je ein Schleifchen und wer aussetzen muss (es gab 42 aktive Teilnehmer und "nur" neun Platten) bekommt auch eins als Trostpflaster. Für die drei, die nach 10 Runden die meisten Schleifchen gesammelt hatten, gab es wertvolle Sachpreise.

 

Die Stimmung war trotz der erzwungenen radikalen Neuzusammenstellung der oberen Damenmannschaften gut und wurde immer besser, je länger das Turnier lief (und je mehr Alkohol getrunken war). So konnten auch einige kleinere Wermutstropfen verkraftet werden: Es gab weder Pfannkuchen noch Schmalzstullen; außerdem waren Teile der wertvollen Sachpreise (Pralinen der Marke "Mon Cheri") nicht mehr genießbar. Der Vergnügungswart als Ausrichter trägt hierfür die volle Verantwortung!


Der erste Platz ging mit unfassbaren 10 Schleifchen an Matthias (spielt leider nicht bei uns im Punktspielbetrieb), der zweite mit 9 an Nicolas. Um den dritten Platz mussten sich in einem gnadenlosen Rundlaufduell Wassim, Rüdiger, Tiho und Bernd streiten. Das Finale  zwischen den zwei Linkshändern Bernd und Rüdiger gewann ersterer mit einem trockenen Rückhandblock.  Um 22.13 Uhr stellte Murat die Alarmanlage scharf und verließ die Halle für dieses Jahr als letzter. Der Abend klang gemütlich im Restaurant "Monte Cristo" aus.

 

Weitere Bilder

 

Vergnügungswart Simon Stefanek

Wenn ihr Berichte oder Sonstiges veröffentlichen wollt, schickt mir einfach eine E-Mail.