Herzlich Willkommen beim TTC Berlin-Neukölln!

Das Erwachsenen- und Jugendtraining findet auch in den Ferien (außer Weihnachtsferien) statt. Einschränkungen aufgrund von Reinigungsarbeiten werden durch den Schulhausmeister bekanntgegeben.

Kinder- und Jugendtraining ist Montag, Mittwoch, Freitag 17.00-19.00 Uhr.

 

Interesse, in unserem Verein Tischtennis zu spielen? WEITERLESEN

Die wichtigsten Fakten über den TTC Berlin-Neukölln stehen in unserem Flyer (deutsch/englisch).

 

Aktuelles:

Arbeitsdienst findet am 20.07.24 um 10:00 Uhr statt

Liebe Vereinsmitglieder, wir werden uns am 20.07.24 um 10:00 Uhr in unseren Hallen zum Arbeitsdienst treffen. Das heißt, es werden die Platten gereinigt und repariert, Netze und Umrandungen repariert. Der Raum in denen die Platten stehen gereinigt, etc. Ihr seht, es gibt viel zu tun. Je mehr mitmachen, um so schneller sind wir fertig. Sinnvoll wäre, sich Eimer, Putzmittel, Werkzeug, Nähzeug, Staubsauger etc. mitzubringen. Ein kleines Equipment ist vorhanden, aber nicht genug für alle.
 
Anschließend wird es wieder ein gemeinsames Essen geben.
 
Leider hat uns die Vergangenheit gezeigt, dass immer dieselben Mitglieder an dieser Aktion teilnehmen. Es wäre schön, wenn sich mindestens ein Vereinsmitglied pro Mannschaft bereit erklärt, zu helfen. Aus diesem Grund wurde vom geschäftsführenden Vorstand beschlossen, dass nur die Mannschaften mit dem "Teamevent" (Mannschaftsaktivität) mit bis zu 20,00 € pro Mannschaftsmitglied belohnt werden, die auch daran teilnehmen. Es soll jedoch bis zum 31.12.24 durchgeführt werden, damit der Idee eines "Kennenlernens in der Mannschaft" Rechnung getragen wird.

Vereinsmeisterschaft 2024

Die Vereinsmeisterschaften 2024 sind Geschichte.
Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und freuen uns über die gezeigten Leistungen.
Pal Simon wurde mit 17 Jahren zum jüngsten Vereinsmeister der letzten Jahre in der allgemeinen Klasse.
Ina Kaping konnte sich nicht nur den Titel im Damen-Einzeln sichern, sondern gewann auch das Doppel gemeinsam mit Tina Leib.
Das Herren-Doppel gewannen Tihomir Jurcevic und Rüdiger Blecke. Den Horst-Fischer Gedächtnispokal holten sich Sanika Muley und Juan Saveedra Fernandez.

Ergebnisse

Mixed:

1. Sanika Muley - Juan Saveedra Fernandez

2. Manuela Blanke - Andreas Peikert

3. Tina Leib - Benedikt Hotz

3. Thanh Tran - Tom Kreutz

 

Damen Doppel

 

1. Ina Kaping / Tina Leib

2. Sanika Muley / Dalilah Plech

3. Ines Petersen / Marion Oehler

Herren Doppel

 

1. Rüdiger Blecke /Tihomir Jurcevic
2. Wassim El-Jamal /Mohammed Khalin
3. Fidel Bartholdy /Tom Kreutz
3. Niklas Mohr/Pal Simon

 

 

Damen Einzel

 

1. Ina Kaping
2. Thanh Tran
3. Sanika Muley
3. Dalilah Plech
Herren-Einzel:
 
1. Pal Simon
2. Niklas Mohr
3. Rüdiger Blecke
4. Christoph Grafe

- Im Sommer wird mit Bauarbeiten an der Halle gerechnet, dies kann zu plötzlichen Einschränkungen führen, Informationen hier. Die Umkleidekabinen der oberen Halle dürfen weiterhin nicht genutzt werden.

Große Trauer beim TTC

Überraschend ist am 18.4.24 Gudrun Engel, die Ehrenvorsitzende des TTC-Berlin-Neukölln, im achtzigsten Lebensjahr verstorben. Ihr Tod ist für den Verein und die gesamte Tischtennisgemeinschaft ein immenser Verlust.

Wir sind in unseren Gedanken bei ihrer Familie, der wir kondolieren  und viel Kraft wünschen. 

Nachruf für Gudrun
Nachruf für Gudrun Engel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 484.6 KB

Ergebnis Monatsturnier 2023/2024

1. Platz - Christoph Schamberger

2. Platz - Susi Meyer

3. Platz - Bernhard Schröder

4. Platz - Thorsten Schuster

 

AUFNAHMESTOPP für Männer und Jugendliche

 

Aufgrund der vielen Anfragen und der beschränkten Hallensituation müssen wir einen Aufnahmestopp für alle Kinder und Männer ab 18 Jahren verhängen. Der Stopp  gilt zunächst bis 30.06.2024.

Frauen sind nicht betroffen. Kontaktaufnahme ist hier am Donnerstag 19.30 Uhr günstig.

Ausnahmen gibt es nur für Vereinswechsler, die mindestens eine Spielstärke von 1400 TTR-Punkten nachweisen. Diese wenden sich bitte an den Herrenwart.

Der TTC Neukölln ist Gründungsmitglied des Bezirkssportbundes Neukölln

Am 14.03.2024 hat sich nun auch der letzt verbliebene Bezirk in Berlin zu einem Bezirkssportbund (Neukölln) vereint. Der TTC Neukölln zählt mit der Gründungsversammlung im Saal Paris des Estrel-Hotels an der Sonnenallee zu einem der ersten elf Mitglieder.
Es besteht die große Hoffnung, dass sich im Laufe der Zeit noch mehr Vereine unterschiedlichster Sportarten dem Bezirkssportbund Neukölln anschließen werden.
 
Ziel der Bezirkssportbände bzw. unseres Bezirkssportbundes Neukölln ist es in erster Linie, zusätzlich mit dem Landessportbund Berlin (LSB), den Vereinen schnell zur Seite zu stehen, wenn sie Hilfe benötigen. Insbesondere soll gebündelt die direkte Kommunikation zur politischen Verwaltung gestärkt werden. Da auch der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Martin Hikel, und die Sportstadträtin Karin Korte vor Ort waren und ihre Unterstützung zusagten, kann zumindest der Start für die gemeinsamen Ziele als gelungen erachtet werden.
 
 Gewählt wurde der Vorstand, die Beisitzer/innen und die Kassenprüfer/innen.
 Da die Gründung durch den gewählten Vorstand sehr gut vorbereitet wurde, gab es keine Komplikationen. Die Satzung und die zur Wahl vorgeschlagenen Mitglieder/innen wurden ohne Gegenstimmen bestätigt. So konnte recht schnell zum "gemütlichen Teil" übergegangen werden.
Das Bild zeigt die Teilnehmer/innen an der Gründungsveranstaltung. Neben den beteiligten Vereinen der Bezirksbürgermeister Martin Hikel, weitere Mitarbeiter/innen aus der politischen Verwaltung und mit Thomas Härtel und Friedhard Teuffel der Präsident und der Direktor des Landessportbund Berlins.

Das Magazin tischtennis, die Zeitschrift des Deutschen Tischtennis-Bundes, stellt in einer Serie die größten Vereine Deutschlands vor. Im September-Heft 2020 wurde der TTC Berlin-Neukölln ausführlich porträtiert. Auch langjährige Mitglieder werden in dem kurzweiligen Artikel viele interessante Details finden. Wir danken dem Magazin, dass sie uns den Artikel hier zur Verfügung stellen.

Ein Klub für alle
Vereinsporträt TTC Neukölln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.1 MB