Herzlich Willkommen beim TTC Berlin-Neukölln!

 

Interesse, in unserem Verein Tischtennis zu spielen? WEITERLESEN

Die wichtigsten Fakten über den TTC Berlin-Neukölln stehen in unserem Flyer (deutsch/englisch).

 

Sporthallen bis Mitte Februar gesperrt

Die Sperrung der Sporthallen wegen der Corona-Pandemie wird erneut bis mindestens 14.02.2021 verlängert. Somit ist in dieser Zeit leider kein Training und kein Freizeitsport möglich.

Fortsetzung des regionalen Spielbetriebs

Es ist noch nicht klar, ab wann der regionale Berliner Spielbetrieb fortgesetzt werden kann. Das Präsidium des  Berliner Tisch-Tennis Verbandes hat aber schon einmal Leitlinien beschlossen, nach denen die laufende Saison 2020/21 im Mannschaftsspielbetrieb der Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren zu Ende gespielt werden soll:

  • Es bleibt bei der Regelung, dass keine Doppel, dafür aber alle Einzel gespielt werden.
  • Der Spielbetrieb wird auf eine einfache Runde (Jeder einmal gegen jedes andere Team der Liga) reduziert. Diese reduzierte einfache Runde setzt sich aus den gespielten Partien der Hinrunde 2020/2021 und den offenen Paarungen (jedes Team einmal gegen jedes andere Team der Liga) zu den Rückrundenspielterminen, -orten und -zeiten zusammen.
  • Die noch durchzuführenden Spiele werden möglichst in der Zeit ab Sporthallenöffnung bis zum 30.04.2021 ausgespielt. Es gilt die genehmigte Rückrundenaufstellung der Mannschaften. Im gegenseitigen Einvernehmen können die beteiligten Mannschaften angesetzte Spieltermine verändern, Nachverlegungen sind nur mit Genehmigung des Spielleiters zulässig.
  • Nicht durchführbare Spiele können im Ausnahmefall mit Sonderzustimmung die/der Spielleiters/Spielleiterin auch bis zum 30.06.2021 nachgeholt werden.
  • Nichtantreten, unvollständiges Antreten und das Zurückziehen einer Mannschaft bleiben für die Saison 2020/21 ohne Strafen. 

Für weitere Informationen siehe die Website des BTTV.

Beitragsbefreiung im 1. Quartal 2021

Die Mitgliederversammlung hat am 21.08.2020 beschlossen, als Ausgleich für den Ausfall des Trainingsbetriebes zwischen März und Juni das erste Quartal 2021 beitragsfrei zu stellen. Jahreszahler, die 2020 den vollständigen Vereins-Mitgliedsbeitrag bezahlt haben, können den Quartalsbeitrag von 42 Euro (Erwachsene) bzw. 30 Euro (ermäßigt: Jugend/Junioren bis 21 Jahre) von der Jahressumme 2021 abziehen; der Familienbeitrag ermäßigt sich entsprechend um ein Viertel. Diese Beitragserstattungen gelten allerdings nur für Mitglieder, die ihre Beiträge für das gesamte Jahr 2020 satzungskonform und vollständig bezahlt haben und keine weiteren Beitragsrückstände aufweisen.

 

Weitere Beitragsbefreiungen kann nach unserer Satzung ausschließlich die Mitgliederversammlung beschließen (siehe §5 Abs. 3 und §8 Abs. 1). Der Vorstand wird der Mitgliederversammlung 2021 einen Antrag auf eine weitere Beitragsbefreiung vorlegen, um auch für die aktuelle Unterbrechung des Trainingsbetriebes eine finanzielle Entschädigung zu bieten. Die Höhe der Befreiung richtet sich nach der Dauer der Unterbrechung, die momentan noch nicht absehbar ist.

Vereinsporträt im aktuellen Magazin "tischtennis"

Das Magazin tischtennis, die Zeitschrift des Deutschen Tischtennis-Bundes, stellt in einer Serie die größten Vereine Deutschlands vor. Im September-Heft wird nun der TTC Berlin-Neukölln ausführlich porträtiert. Auch langjährige Mitglieder werden in dem kurzweiligen Artikel viele interessante Details finden. Wir danken dem Magazin, dass sie uns den Artikel hier zur Verfügung stellen.

Ein Klub für alle
Vereinsporträt TTC Neukölln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.1 MB

Hygieneregeln

Aktuell findet kein Training statt.

Angesichts der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen werden die Vereinsmitglieder dringend gebeten, die Hygieneregeln unseres Vereins gründlich einzuhalten:

Das Training findet in zwei Gruppen statt:
1. Gruppe: 17.00 - 19.00 Uhr
2. Gruppe: 19.30 - 21.30 Uhr
Zwischen 19.00 und 19.20 Uhr darf das gesamte Gebäude auf keinen Fall betreten werden. Nur so verhindern wir, dass sich die Trainierenden der 1. Gruppe und der 2. Gruppe in den Umkleiden und im engen Treppenhaus in die Quere kommen. 
Auf dem Schulgelände und im Treppenhaus ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 
Vor dem Betreten der Halle sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. 
In jeder Halle darf auf höchstens 9 Tischen gespielt werden.
Alle Personen haben sich in die ausliegende Anwesenheitsliste unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer einzutragen. Außerdem ist die E-Mailadresse oder die Postadresse anzugeben.

Das Schulgelände ist weiterhin zu sichern, so dass das äußere Tor grundsätzlich nur zum Trainingsbeginn und zum Trainingsende geöffnet wird. 15 Minuten nach Beginn der Trainingszeiten wird das Tor geschlossen. Die erste Gruppe sollte also bis spätestens 17.15 in der Halle sein und diese bis 19.20 verlassen. Die zweite Gruppe kommt zwischen 19.20 und 19.45.

Freizeittraining ab September

Aktuell findet kein Training statt.

Ab dem 1. September 2020 organisieren Wolfgang Krämer und Jürgen Schodos wieder jeden Dienstag ein Freizeittraining für Tischtennis-Begeisterte, die keine Vereinsmitglieder sind. Die Kosten betragen unverändert 3,- Euro pro Person. Wegen der Corona-Krise müssen wir allerdings einige Einschränkungen beachten. Die Trainingszeiten sind auf jeweils 2 Stunden beschränkt:

 

1. Gruppe: 17.00 - 19.00 Uhr

2. Gruppe: 19.30 - 21.30 Uhr

 

Wegen behördlicher Auflagen dürfen außerdem in jeder Gruppe maximal 20 Gäste teilnehmen. Sobald die Höchstzahl erreicht ist, spätestens aber 15 Minuten nach Beginn, wird das Tor geschlossen. Die erste Gruppe sollte also bis spätestens 17.15 kommen, die zweite Gruppe bis spätestens 19.45 Uhr.

 

Am Donnerstag können wir momentan aus organisatorischen Gründen kein Freizeittraining anbieten. Wir halten euch hier auf dem Laufenden, falls sich das ändert.

Berichte über Vereinsaktivitäten an den Öffentlichkeitswart senden.