Archiv 2011

Der Verein TTC Neukölln dankt Kirstin Herlemann!

 

Am 21.01.2011 hat sich der Geschäftsführende Vorstand des TTC Neukölln auf das Herzlichste bei Kirstin für ihre außerordentlichen Verdienste in der Jugendarbeit des Vereins bedankt.

BEM Senioren

Am 22./23.01.2011 fanden die Berliner Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt. Auch bei dieser Veranstaltung waren wir zahlreich vertreten.

Ergebnisse
BEM Senioren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 601.7 KB

BEM B-Schüler/innen 2011

Dieses Jahr startete der TTC Neukölln mit insgesamt 6 Schülern bei der BEM B-Schüler.

Für Leon Paul, Leon Jennes und Ruben Börchers waren es die ersten "Gehversuche auf dem "Berliner Parkett". Sie schlugen sich tapfer und Leon Jennes erreichte sogar als zweiter in der Gruppe die Endrunde der besten Berliner B-Spieler. Weiter so!


Ebenfalls die Endrunde erreichten Advan Sinanovic und Noah Thiede, wobei Noah im Achtelfinale leider am späteren Sieger Steven Shalabi 1:3 scheiterte. Trotzdem Kompliment an Noah, der Kampfgeist zeigte.

 

Ruben und Leon J. scheiterten im Doppel knapp in der ersten Runde, ebenso wie Leon P. und sein  Doppelpartner Callies (SCSiem). Advan und Noah schafften sogar den Einzug ins Viertelfinale, wo sie den späteren 2. Jakubik/ Sprengel (CfL) unterlagen.

Levi Geiger hatte sich für diese BEM viel vorgenommen.

Im Halbfinale mußte er sich aber einem stark auf-

spielenden Lorenz Kalka geschlagen geben und wurde somit Dritter. Trotzdem eine tolle Leistung. Im Mixed wurde Levi mit Alina Geister ebenfalls Dritter, als sie gegen die späteren Sieger Gövez/Sokolova nur knapp im 5. Satz unterlagen. Als "Trostpflaster" erkämpfte er sich jedoch mit Steven Shalabi den Titel des Berliner Meisters im Doppel!

 

Herzlichen Glückwunsch für die jeweils tollen Leistungen der B-Schüler!
                                                                                                                                                                           Rüdiger

BEM Jugend 2011

 

Erfolgreiches Abschneiden unserer Jugendlichen! Bei der BEM Jugend wurden wir vertreten durch Levi Geier, Noah Thiede, Xenia Steinorth und Ina-Mareike Teuber. Besonders unsere beiden Oberligaspielerinnen Ina-Mareike und Xenia haben eine Spitzenleistung abgeliefert. Zum Bericht geht’s hier.

 

Norddeutsche Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren

Ergebnisse und Fotos von den 32. Nationalen Deutschen Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren:

 


Gudrun Engel mit Jutta Baron sind Deutsche Meisterinnen im Doppel Ü 65.

 

 

 

Jutta Baron belegte den 2. Platz mit Zlatko Volk im Mixed Ü 65.

 

 

Marianne Kerwat hat einen grandiosen 3.Platz im Damen-Doppel Ü 60 belegt, und zwar mit einer Ersatzspielerin, die die verletzte Jutta Trapp vertreten hat.

 

 

 

 

Jutta Baron holte zudem noch den 3.Platz im Einzel Ü 65.

 

Bericht vor dem Endspurt

 

Herrenwart Tihomir Jurcevic gibt einen Überblick über die Ausgangslage vor den entscheidenden Spielen.

 

Neuköllner Meisterehrung 2011

 

Am 8. April 2011 fand in der Bezirkssporthalle im Werner-Seelenbinder Sportpark Neukölln die traditionelle Neuköllner Meisterehrung statt. Geehrt wurden alle Sportlerinnen und Sportler, die in ihrem Neuköllner Verein im Jahr 2010 vom Berliner Meister bis hin zum Weltmeister einen Titel errungen haben.

 

Berliner Pokalsieger 2011

Der TTC Neukölln hat zwei weitere Erfolge verbuchen können. Unsere Damen Soraya

Domdey, Nina Priebe, Sirona Beyer und Carolin Mews sind Berliner Pokalsieger geworden.
Ganz überraschend haben es auch unsere B-Schüler Levi Geiger, Noah Thiede und Advan Sinanovic zum Berliner Pokalsieger geschafft. Die Jungs haben es geschafft den eigentlichen Favoriten Cfl Berlin im Halbfinale mit 4:2 zu besiegen! Das Finale wurde dann mit einem klaren 4:1 gegen TSV Rudow ganz locker nach Hause geschauckelt. Herzlichen Glückwunsch!!!

Ein Dank an Rüdiger für die Bilder und Tiho für die Betreuung der Jugendlichen.

1. Internationale Bayrische Seniorenmeisterschaft

Die Neuköllner Senioren waren bei den 1. Internationalen Bayrischen Seniorenmeisterschaften im Tischtennis 40+ vom 2. – 5. Juni 2011 in Ruhpolding sehr erfogreich. Die Damen Ellen Stöckel (S. 50), Marianne Kerwat (S. 60) und Gudrun Engel (S. 65) sowie die Herren des Spandauer TTC Dietmar Diesing (S. 60) und Uwe Wienprecht (S. 70) haben den Bettv vertreten. Es wurde in den Disziplinen: Mannschaft, Einzel, Doppel und Mixed gespielt. Da der jüngste Spieler den Ausschlag für die Altersklasse ergibt, mussten wir im Mannschaftswettbewerb in der Klasse S. 60 spielen.

Dort belegten wir, Gudrun, Dietmar und Uwe den 2.Platz in der Gruppe. Spielten dann anschließend gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe. Dieses Spiel haben wir überraschend mit 3:1 gewonnen, weil Gudrun und Dietmar das favorisierte Mixed Ursula Krüger und K.-J. Assenmacher schlagen konnten. Da unser Gruppensieger gegen den 2. der anderen Gruppe gewonnen hatte, mußten wir noch einmal gegen unseren Gruppensieger aus Bayern antreten. Hier schafften wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Unmögliche. In diesem Spiel wuchs Gudrun über sich hinaus und schlug die amtierende Deutsche Meisterin, Karin Rauscher, 3:1, und legte damit den Grundstein für den späteren Sieg. Damit führten wir 2:1 in Spielen. Das anschließende Mixed von Gudrun und Dietmar ging leider verloren, so dass das abschließende Herrendoppel die Entscheidung bringen mußte. Doch einen hervorragenden Kampf gewannen die beiden Männer das Doppel.

Damit waren wir die Ersten Internationalen Bayrischen Mannschaftsmeister unserer Alterklasse!

Das war jedoch erst der Anfang. Im Damen-Einzel der Klasse S. 50 siegte Ellen nach großartigem Kampf gegen H. Alberts 3:2 und 11:9 im 5. Satz. Marianne wurde 1. im Damendoppel mit Ursula Krüger und 3. im Mannschafts-wettbewerb S. 60. Gudrun wurde noch Sieger im Mixed mit Uwe und 3. im Einzel und im Damendoppel. Die Berliner Teilnehmer erkämpften damit insgesamt 8-mal Gold, 1-mal Silber und 5-mal Bronze. Abschließend muss man dem Veranstalter ein großes Lob für das gut organisierte Turnier aussprechen und wir können nur jedem Spieler empfehlen im nächsten Jahr an diesem Event in einer wunderschönen Umgebung teilzunehmen. G. E.


Großer Erfolg beim Deutschlandpokal Senioren 60+

Die Damen Jutta Baron, Marianne Kerwat und Gudrun Engel alle vom TTC Berlin-Neukölln wurden vom Berliner Tischtennisverband ausgewählt um am Deutschlandpokal 60 + in Neuhausen bei Stuttgart teilzunehmen.

 

Sie konnten dort ihren Titel erfolgreich verteidigen. Insgesamt nahmen 11 Damenmannschaften aus verschiedenen Landesverbänden teil. Die Vertreterinnen aus Niedersachsen erwiesen sich als schwierigster Gegner, wurden aber von uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 4:3 Punkten bezwungen. Jeder konnte im Einzel einen Punkt zum Sieg beitragen und das Doppel Baron/Engel war mit 3:2 Sätzen erfolgreich. Im Endspiel stand uns dann noch die Vertretung von Sachsen gegenüber, die wir mit 4:2 Punkten bezwangen. Am Ende wieder Platz 1 ohne Niederlage. 

 

Die Berliner Herren Zeidler, Diesing, Witt v. Krauss und Wienprecht errangen einen 5. Platz und somit gab es in der Gesamtwertung einen 2. Platz gemeinsam mit Sachsen. Den ersten Platz belegte Hessen. Hier konnte Berlin den 1.Platz vom Vorjahr nicht verteidigen. G. Engel

 

Jutta Baron 2-fache Europameisterin der Senioren

Bei den Senioren Europameisterschaft in Liberec (CZE) erkämpfte Jutta Baron den Titel im Einzel gegen ihre stärkste Widersacherin Jamila Hummelova (CZE). Gegen diese hatte sie bereits dreimal im Endspiel in den letzten 6 Jahren verloren. Diesmal hat es aber geklappt, und zwar 3:1. Zuvor hatte sie im Halbfinale, nach einer taktischen und kämpferischen Leistung ihre deutsche Mitfavoritin Ursula Krüger bezwungen. Außerdem belegte sie an der Seite ihrer Schwester Gudrun Engel den Europameistertitel im Doppel zum 3.Mal, nach dem Gewinn des Weltmeistertitels im vorigen Jahr in China. Gudrun Engel wurde Gruppenerste und hat unter den letzten 8 ein großartiges Spiel gegen die spätere Vizemeisterin gemacht und mit 1:3 verloren, das war bisher ihre beste Plazierung im Einzel.

Marianne Kerwat hatte eine sehr schwere Gruppe, wo sie Gruppen 2. wurde. Verlor danach in der Hauptrunde das 1.Spiel. Dafür wurde sie im Doppel entschädigt. An der Seite von Roswitha Lindner wurde sie 3. im Doppel, wobei sie den Einzug ins Finale im 5.Satz nur mit 8:11 verpassten.

Bei den Herren wurde Dimitrij Bilic 3., sein verlorenes Halbfinalspiel gegen den Slovaken Tibor Lacko war von einigen sportlichen Unzulänglichkeiten begleitet. Eine Überraschung ist der 3. Platz von Uwe Wienprecht zu nennen, mit dem wohl keiner im Vorfeld gerechnet hatte. Leider konnte er im Halbfinale nicht an seine

Leistungen der vorangegangenen Spiele anknüpfen, und verlor gegen den späteren Europa- und auch Weltmeister Horst Langer 3:0. Rolf Nelke hat die Gruppe als 2. überstanden, dann in der Hauptrunde gegen G. Brook (ENG) verloren. In den Doppelkonkurrenzen schieden D. Bilic mit seinem Partner E. Vecko (SVN) unter den letzten 8 aus. U. Wienprecht mit seinem Partner P. Fuchs unter den letzten 16, im 5.Satz 9:11. R. Nelke unter den letzten 8 mit seinem Partner. U.W.

Landesrangliste A-Schüler/innen und Damen/Herren

Bericht A-Schüler von Rüdiger:
Am Freitag befragte Bodo die zwei Jungs, welche Ziele sie für die Landsrangliste der A-Schüler hätten. Die Antworten waren eher bescheiden ausgefallen... umso mehr freuen wir uns für den
starken 3. Platz von Levi und den hervorragenden 6. Platz von Noah im ersten A-Schüler Jahr.
Interessant war zu beobachen, dass das Teilnehmefeld relativ ausgeglichen war und die
Spiele sich insgesamt auf recht hohem Niveau bewegten.
Noah besiegte den Titelaspiranten Koray Karakiz mit 3:2 und unterstrich damit eindrucksvoll
seine Leistung an den beiden Tagen.
Levi war an diesem Wochenende auch gut aufgelegt und steigerte sich von Spiel zu Spiel mit
sehr sehenswerten Ballwechseln.
Die endlosen Ralleys zehrten sehr an den Nerven seiner Eltern, Pappalevi kann im übrigen
überhaupt nicht nachvollziehen, warum man so lange Ballwechsel spielen soll.
Einen herzlichen Dank geht auch an die Betreuer Anton, Nico und Silvio die an der "Mission LRL-A 2011" erfolgreich mitwirkten.

Bericht Damen:

Für Neukölln gingen gleich vier Damen an den Start. 15min vor Turnierbeginn waren es nur drei gewesen: Nina Priebe, Ina-Mareike Teuber und Ellen Stöckel. Xenia Steinorth sprang dann aber noch kurzfristig für die nicht erschiene Gürbüz ein.

 

60 Jahre TTC Neukölln

 

Mit einem gelungenen Fest wurden im September die ersten 60 Jahre des Bestehens unseres TTC Neukölln gefeiert. Ein ausführlicher Bericht über die vielen Feierlichkeiten findet sich hier

 

Rundlaufturnier 2011

 

Am 23.11.2011 fand wieder das inzwischen traditionelle Tischtennisturnier in den beiden Hallen der Karlsgarten-Schule in Neukölln statt. In diesem Jahr mit leider etwas geringerer Beteiligung, was dem Spaß der beteiligten Mannschaften keinen Abbruch tat. Vollständiger Bericht von Joachim Sahm

Weihnachtsturnier Nr. 1, 2 und 3

 

Am Dienstag und Freitag fanden drei von vier Weihnachtsturnieren statt. Raphael war so nett und hat die Ereignisse für uns festgehalten.

Wenn ihr Berichte oder Sonstiges veröffentlichen wollt, schreibt bitte eine Nachricht an den Öffentlichkeitswart.