Archiv 2018

Zum Gedenken an Dr. Klaus Koschmieder

Am 19.01.2018 nahmen wir Abschied von unserem Vereinskameraden Dr. Klaus Koschmieder, der am 10.12.2017 im Alter von 58 Jahren völlig unerwartet von uns gegangen ist. Die Feierlichkeit fand im Kreise seines Vaters und vieler Freunde und Kollegen statt. Das Wirken des Archäologen und seine Leidenschaft für Reisen, Radfahren und Tischtennis wird uns in Erinnerung bleiben. Seine letzte Ruhe findet Klaus im Kolumbarium Duisburg-Rheinhausen.

 

Ehrenamtsessen

Mit einem Abendessen im Restaurant Monte Cristo bedankte sich der Verein am 25.01.2018 bei all denen, die sich ehrenamtlich engagieren, unter anderem im Vorstand oder als Mannschaftskapitän. Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank für ihre unentgeltliche Mitarbeit, ohne die ein gemeinnütziger Verein nicht funktionieren würde! 

 

Erfolgreiche Neuköllner Seniorinnen und Senioren bei den Berliner Einzelmeisterschaften 2018

Sieben Meistertitel und sechs Vizemeistertitel holten unsere Seniorinnen und Senioren in den Berliner Meisterschaften am 27. und 28. Januar 2018. Bei den Damen ging sogar mehr als die Hälfte aller Titel im Einzel an den TTC Neukölln. 

 

Berliner Meisterinnen wurden im Einzel:

Susanne Meyer | Ü50

Ellen Stöckel | Ü60

Marianne Fotakis | Ü65

Marianne Kerwat | Ü70   

 

Weitere Berliner Meister:

Ellen Stöckel / Rainer Günther | Ü60  im Mixed

Marianne Fotakis / Epple (CFC Hertha 06) | Ü65  im Mixed                

Brunhilde Tilkowski / Dechring (Spand. TTC) | Ü75 im Doppel

 

Vizemeister (2. Platz):

Ina Kaping / Smyshliaeva (ASV) | Ü40 im Doppel 

Ellen Stöckel | Ü60 im Doppel  

Rainer Günther / Waldow (BSV A.d.Wissensch.) | Ü60 im Doppel

Gudrun Engel | Ü70 im Einzel

Brunhilde Tilkowski | Ü75 im Einzel

Brunhilde Tilkowski / Wienprecht (Hertha 06) | Ü75 im Mixed

 

Hier geht es zur Bildergalerie.

 

1. Herren vorzeitig Aufsteiger

Vier Runden vor Schluss, schneller als der FC Bayern, sicherten sich die 1. Herren den Meistertitel in der Landesliga B und steigen damit in die Verbandsliga auf, die höchste Liga Berlins.

 

Im Bild die sechs Spieler der Stammbesetzung: David Dettmer, Eberhard Schilling, Bodo Schmidt, Sebastian Cox, Martin Bessen und Patrick Gerken. Auch die Ersatzspieler Michel Görner, Wassim El-Jamal und Holger Bülow steuerten wichtige Siege bei.

 

Norddeutsche Einzelmeisterschaften der Seniorinnen 2018

Marianne Kerwat (Bild) war die erfolgreichste Neuköllnerin bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften vom 9. – 11. März 2018 in Güstrow. Sie wurde Norddeutsche Meisterin 2018 im Wettbewerb Ü70 im Doppel mit Gudrun Engel und Norddeutsche Meisterin im Mixed mit Zeidler (BSC Eintracht/Südring). Im Einzel Ü70 wurde sie Norddeutsche Vizemeisterin.

 

Gudrun Engel wurde Norddeutsche Meisterin im Doppel mit Marianne Kerwat und mit Steiner (TeBe) Norddeutsche Vizemeisterin im Mixed Ü70.

 

Ina Kaping wurde Norddeutsche Vizemeisterin im Mixed Ü40 mit Köpp (Füchse).

 

Ellen Stöckel belegte einen 3.Platz im Einzel Ü60.

 

Brunhilde Tilkowski belegte 3. Plätze im Einzel und Doppel mit Dechring (Spand.TTC) Ü75.

 

Hier gibt es Bilder der Gewinnerinnen. Allen Meisterinnen und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 

Seniorinnen werden Norddeutscher Mannschaftsmeister

Die Seniorinnen-Mannschaft Ü60 des TTC Neukölln ist am 21. und 22. April 2018 in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) Norddeutscher Mannschaftsmeister geworden. Ellen Stöckel und Marianne Kerwat blieben ohne Spiel- und Satzverlust und sind damit berechtigt, an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 2. und 3. Juni 2018 teilzunehmen.

Lara Tekin ist dreifache Berliner Schüler-Meisterin

In den Berliner Meisterschaften der B-Schülerinnen holte Lara Tekin am 5. Mai 2018 alle drei Titel. Sie siegte im Einzel, im Doppel und im Mixed.

 

Dafür wurde sie zwei Tage später in der Mitgliederversammlung geehrt (Bild). Herzlichen Glückwunsch!

Alexander Eisenfeld wiederholt Sieg im Monatsturnier

Der Vorjahressieger Alexander Eisenfeld gewann auch das Monatsturnier der Saison 2017/18. Auf dem Foto gratuliert die Ehrenvorsitzende Gudrun Engel. Rang 2 der Rangliste teilen sich Alexander Nosbüsch und Andreas Peikert. Dahinter landeten, ebenfalls mit gleicher Punktezahl, Kai Liederitz und Bertrand Völckers. Als beste Dame der Saison wurde Susanne Meyer geehrt.

Deutsche Meisterschaften der Senioren 2018

Marianne Kerwat mit Doppelpartnerin
Marianne Kerwat mit Doppelpartnerin

Marianne Kerwat war einmal mehr die erfolgreichste Teilnehmerin unseres Vereins bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Dillingen/Donau. In der Altersklasse Ü70 wurde sie mit Christel Locher (Hessen) Deutsche Meisterin im Doppel. Außerdem belegte sie den 3.Platz im Einzel Ü70. In derselben  Altersklasse erreichte Gudrun Engel im Mixed einen 3.Platz. Ellen Stöckel erkämpfte sich in der Altersklasse Ü60 im Einzel, Doppel und Mixed jeweils den 3. Platz.

Vereinsmeisterschaft 2018

65. Vereinsmeisterschaft des TTC Neukölln am 25./26.05.2018
Ausschr65_Meisterschaft_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.7 KB

Nina Priebe und Sebastian Cox sind die großen Gewinner der Vereinsmeisterschaften 2018. Sie gewannen die Einzelbewerbe und holten gemeinsam den Titel im Mixed; damit erhalten sie erstmals den Horst-Fischer-Gedenkpokal als Wanderpokal. Sebastian sicherte sich zudem den Titel im Herren-Doppel und gewann damit alle möglichen Titel. Hier findet ihr die Ergebnisse und Bilder der Vereinsmeisterschaft.

Zwei Mal Bronze für Neukölln in Las Vegas

Katrin Honold und Kirstin Herlemann
Katrin Honold und Kirstin Herlemann

Kirstin Herlemann und Bruni Tilkowski bringen von der Senioren-Weltmeisterschaft 2018 in Las Vegas Bronzemedaillen mit. Kirstin gewann mit Katrin Honold (TSV Herrlingen) den 3. Platz im Doppel Ü40. Bruni belegte mit der Österreicherin Helene Schwarz den 3. Platz im Doppel Ü75.

 

Bruni (rechts) mit Helene Schwarz und den chinesischen Weltmeisterinnen
Bruni (rechts) mit Helene Schwarz und den chinesischen Weltmeisterinnen

Wir trauern um Gerd Henkel

Im September verstarb unser Ehrenmitglied Gerd Henkel nach langer, schwerer Krankheit. Er wurde 81 Jahre alt.

 

Gerd spielte viele Jahre aktiv Tischtennis für den TTC Neukölln, zunächst in der 2. Herren-Mannschaft und ab 1982 in der 1. Senioren-Mannschaft. Nach einer Hüftoperation musste er den Sport leider aufgeben.

 

Wir werden ihn nicht vergessen.

 

Änderungen beim Monatsturnier

Nach einem Vorstandsbeschluss vom 04.06.2018 gibt es ab der Saison 2018/19 drei Änderungen:

  1. Künftig wird in jeder Halle auf 9 Tischen gespielt.
  2. Beginn ist in allen Gruppen um 19:00 Uhr. Wer später bei der Turnierleitung in den Hallen erscheint, darf an diesem Tag nicht mehr teilnehmen. Sind in den Gruppen 1-8 schon Spielpaarungen anwesend, so können Spiele ab 18:30 Uhr vorgezogen werden.
  3. Einstufungen gibt es nur noch bei neuen Vereinsmitgliedern sowie aufgrund der Ergebnisse bei den Vereinsmeisterschaften.

Weitere Informationen zum Monatsturnier finden sich hier.

 

Berliner Zeitung berichtet über Freizeitsport des TTC

Auf einer ganzen Seite beschreibt die Autorin Susanne Rost in der Berliner Zeitung vom 6./7. Oktober 2018 das Freizeit-Tischtennis des TTC Neukölln. Auf zwölf Tischen können dort auch Spieler ohne Vereinsanbindung für einen Unkostenbeitrag von drei Euro jeden Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 21.30 den Schläger schwingen (genauere Informationen hier). Im Mittelpunkt der Reportage steht Wolfgang Krämer, der das Dienstags-Training zusammen mit Jürgen Schodos organisiert und dabei allen Spielern mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Berliner Zeitung hat uns den Artikel dankenswerterweise zur Verfügung gestellt:

06.10.2018-20-06_M.PDF
Adobe Acrobat Dokument 818.5 KB

Ehrung und Dankeschön für den Vorsitzenden

Sieben Jahre lang führt Andreas Peikert nun schon den TTC Neukölln als 1. Vorsitzender. Es waren sieben sehr erfolgreiche Jahre, sowohl sportlich als mit Blick auf die Mitgliederzahlen und Vereinsaktivitäten. Es war an der Zeit, Andreas dafür zu ehren. Stellvertretend für alle Funktionäre und Helfer überreichte Vorgängerin und Ehrenvorsitzende Gudrun Engel am 11. Oktober 2018 ein Präsent der 4. Damen-Mannschaft, dem sich die 5. Damen mit einem weiteren Geschenk anschlossen. Auch der Vorstand dankt seinem 1. Vorsitzenden ganz herzlich!

 

Sportausschuss tagt beim TTC

Am 21.11.2018 tagte der Sportausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln erstmals in unseren Hallen und nutzte die Gelegenheit, sich über den Verein und unsere Jugendarbeit zu informieren. Wir freuen uns über die Wertschätzung und Anerkennung, die dem Tischtennis durch die Politik zuteil wird.

 

Sieg und Niederlage für die 1. Damen am Heimspiel-Wochenende

Die 1. Damen etablieren sich im Spitzenfeld der Regionalliga. Gegen Marßel Bremen mussten Sie sich im Heimspiel am 13. Oktober knapp mit 5:8 geschlagen geben. Tags darauf gelang ihnen gegen Engelbostel-Schulenburg ein klarer 8:2 Heimsieg. Hervorzuheben ist hier die mannschaftliche Geschlossenheit: Alle 4 Spielerinnen konnten Siege beisteuern.

 

1. Damen holen Punkt gegen Tabellenführer

Als einziger Mannschaft der Regionalliga Nord gelang es den 1. Damen von Neukölln am, Tabellenführer SC Poppenbüttel einen Punkt abzunehmen - und das, obwohl sie im im letzten Heimspiel der Hinrunde am 09.12.2018 mit zwei Ersatzspielerinnen antreten mussten. Jennifer Schmidt und Mareike Jünemann gewannen aber alle ihre Spiele einschließlich des Doppels und holten so ein sensationelles 7:7.

Mit 9 Punkten aus 9 Spielen gehen unsere Damen auf Platz 6 in die Winterpause. Für einen Aufsteiger ein Achtungserfolg. Dabei ist in der Rückrunde noch Luft nach oben, denn der Abstand auf Platz 2 beträgt nur 3 Punkte.

 

Wir trauern um Ingrid Hengge-Rauchhaus

Leider mussten wir erfahren, dass unser ehemaliges Mitglied Ingrid Hengge-Rauchhaus im Alter  von 75 Jahren verstorben ist.

 

Ingrid hatte bereits im Jugendalter in unserem Verein mit dem Tischtennisspiel begonnen. Durch Trainingsfleiß und Ehrgeiz hat sie es mit der 2. Damenmannschaft bis in die Oberliga geschafft. Sie war eine verlässliche Spielerin mit viel Kampfeinsatz. Bei Veranstaltungen des Berliner Tischtennis-Verbandes sahen wir sie jahrelang als Oberschiedsrichterin. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie vor einigen Jahren mit dem Sport aufhören.

 

Die Beerdigung findet am 07.12.2018 um 13:00 Uhr im Neuen St. Michael Friedhof,

Gottlieb-Dunkel-Str. 29, in Berlin-Tempelhof statt.

 

Wir trauern um Rudi Gehrmann

Rudi Gehrmann, 27.10.1935 - 12.12.2018
Rudi Gehrmann, 27.10.1935 - 12.12.2018

Am 13.11.2018 war Rudi Gehrmann noch sportlich aktiv in unserer Halle. Nach einem Sturz mußte er ins Krankenhaus gebracht werden. Er starb überraschend am 12.12.2018 im Beisein seiner Frau Sylvia.

 

Seine Sportkameraden und Freunde trauern und vermissen ihn als einen hilfsbereiten und zuverlässigen Freund. Er gehörte zu den Urgesteinen des Vereins, dem er am 1.12.1970 beigetreten war. Er wird uns fehlen.

 

Die Beisetzung ist am Montag, den 21. Januar 2019 um 12:30 Uhr im Parkfriedhof Neukölln, Buckower Damm 148, 12349 Berlin (Zufahrt Hüfnerweg).

 

Weihnachtsturnier 2018 der Freizeitabteilung

Am 11.12.2018 fand unser schon traditionelles Weihnachts-Doppelturnier statt. Alle Plätze an 10 Platten waren schon Wochen vorher im Nu vergeben. Bei bester Stimmung, mit Unterstützung von Getränken und Weihnachtsgebäck, hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Spaß, wie auf den Bildern vom Turnier zu sehen ist.

 

Geleitet wurde das Turnier wieder von Jürgen und Wolfgang, tatkräftig unterstützt von Julian. Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Weihnachten

Das Weihnachts-Schleifchenturnier für Vereinsmitglieder findet am Mittwoch, den 19.12.2018 ab 19:30 Uhr statt.

 

Die Weihnachtsfeier für Mitglieder und Partner/-innen ist am Freitag, den 21.12.2018 ab 19:00 Uhr in der Remise No.1 (Mariendorfer Damm 88-90, 12109 Berlin-Tempelhof). Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um baldige und verbindliche Anmeldung. Genauere Informationen findet Ihr in der unten stehenden Einladung:

 

Einladung zur Weihnachtsfeier 2018
Weihnachtsfeier 2018 TTC Neukölln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.7 KB

Berichte über Vereinsaktivitäten an den Öffentlichkeitswart senden.