Archiv 2020

Neujahrsturnier 2020

40 Teilnehmer kämpften im 2. Neujahrsturnier nach dem Schweizer System um den Sieg. Nach 6 Runden stand Martin Brendel ungeschlagen als Sieger fest, dahinter folgten ex aequo Christoph Schamberger und Susanne Meyer, die damit beste Dame wurde. Auf dem zweiten Platz der Damenwertung folgte Jutta Baron.

Ergebnisse der Berliner Meisterschaften 2020

Drei Damen und zehn Herren traten am 18. und 19. Januar 2020 für den TTC Neukölln bei den Berliner Meisterschaften an. Am erfolgreichsten waren wieder einmal unsere Damen: Jennifer Schmidt und Katja Firat erreichten im Einzel beide das Halbfinale; im Doppel schaffte es Jennifer mit Nina Priebe sogar ins Finale, wo sie nur knapp gegen Gawolek/Diekow (Füchse) verloren. Im Mixed kam Jennifer mit Eric Osbar (Charlottenburger TSV) ins Halbfinale.

 

Zweifacher Berliner Landesmeister wurde unser Trainer Hartmut Lohse, der für Hertha BSC in der 3. Bundesliga spielt. Er gewann im Herren Einzel und Doppel.

 

Ergebnisse alle Mitglieder des TTC Neukölln
BEM 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.9 KB

Acht Titel für Neukölln in Berliner Senioren-Meisterschaften

Neukölln bleibt im Senioren-Bereich der Spitzenreiter in der Hauptstadt. Acht Titel und zahlreiche weitere Medaillen gingen in den Berliner Seniorenmeisterschaften am 1. und 2. Februar 2020 an unsere Vereinsmitglieder:

 

Seniorinnen 50 Einzel: 3. Anna Deniz

Seniorinnen 50 Doppel: 3. Anna Deniz/Susanne Meyer

 

Senioren 60 Einzel: 3. Andreas Peikert

Seniorinnen 60 Einzel: 2. Ellen Stöckel

Mixed 60: 1. Ellen Stöckel/Tibor Krausz-Hellmann (TTC Mariendorf) 

 

Seniorinnen 65 Einzel: 1. Marianne Fotakis

Mixed 65: 1. Marianne Fotakis/Norbert Pianka (TSC Berlin)

 

Seniorinnen 70 Einzel: 1. Marianne Kerwat

Mixed 70: 1. Marianne Kerwat/Gerhard Zeidler (Eintracht/Südring)

 

Seniorinnen 75 Einzel: 1. Jutta Baron

Mixed 75: 1. Jutta Baron/Zlatko Volk (Hertha BSC)

 

Seniorinnen 80 Einzel: 1. Brunhilde Tilkowski

 

Zahlreiche Bilder des Bewerbs und der Gewinner findet ihr auf der Website des Turnierausrichters.

Katja Firat/Jennifer Schmidt gewinnen Norddeutsche Meisterschaft

Katja Firat und Jennifer Schmidt sind Norddeutsche Meisterinnen im Doppel. In den Norddeutschen Meisterschaften, die am 8. und 9. Februar 2020 in Berlin-Köpenick ausgetragen wurden, setzten sie sich im Finale klar gegen ihre Gegnerinnen aus Schleswig-Holstein durch. Im Einzel erreichte Katja Firat den hervorragenden 2. Platz und musste sich nur Kathrin Mühlbach (eastside) geschlagen geben. Damit hat sich Katja für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Jennifer Schmidt erreichte das Viertelfinale.

Erfolge im Berlinho-Cup

Von Jennifer Schmidt
Am 19. und 20. Februar 2020 fand das Finale des Berlinho-Cups statt. 12 Jungen und 8 Mädchen starteten in das Turnier und kämpften um den Sieg. Ganz vorne mit dabei zwei Neuköllner Jugendliche.

 

Mädchen 

1. Anne Dembour (VfL Tegel) 

2. Helena Heitmüller (VfB Hermsdorf) 

3. Julet Zvetanov (TTC Neukölln)

 

Jungen

1. Devin Firat (TTC Neukölln) 

2. Silas Lips (VfB Hermsdorf) 

3. Felix Ripplinger (ttc berlin eastside)

 

Klassenerhalt der Regionalliga-Damen nach Saison-Abbruch

Der Deutsche Tischtennis-Bund und der Berliner Tisch-Tennis Verband haben den Mannschaftsspielbetrieb der Saison 2019/20 wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie offiziell für beendet erklärt (Mitteilung des DTTB). Die Tabelle zum Zeitpunkt der Aussetzung der Spielzeit am 13.03.2020 wird als Abschlusstabelle gewertet. Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und Abstiegsplätzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab. Es werden auch keine Relegationsspiele zur Austragung kommen. Alle potentiellen Relegationsteilnehmer werden zu Siegern der Relegation erklärt.

 

Für die Damenteams des TTC Neukölln hat diese Regelung sehr erfreuliche Auswirkungen: Die 1. Damen, die auf dem 8. Platz der Regionalliga Nord stehen, müssen nicht in die Relegation, sondern bleiben in der vierthöchsten Liga Deutschlands. Diesen Klassenerhalt haben sie sich mehr als verdient, lagen sie doch zum Zeitpunkt des Abbruchs gerade einmal 4 Punkte hinter dem 3. Tabellenplatz.

 

Unser besonderer Glückwunsch geht an die 2. Damen. Sie belegten den 1. Platz der Verbandsoberliga Ost. Die 4. Damen erreichten den 2. Platz der Berliner Verbandsliga und spielen in der kommenden Saison in der Verbandsoberliga.

 

Bei den Herren steigen die 1. Senioren auf. Als Tabellenzweiter der 1. Klasse kommen sie in die höchste Berliner Verbandsklasse. Die 1. Herren belegten den 3. Platz der Berliner Verbandsliga - das reicht zwar nicht zum Aufstieg, ist aber ebenfalls ein riesiger Erfolg.

Tischtennis in Zeiten von Corona

Von Jennifer Schmidt

Das Coronavirus ist die größte Herausforderung dieser Tage. Der Appell der Stunde heißt: „Zuhause bleiben"! Der TTC Neukölln unterstützt diese Aufforderung und möchte in den von Corona geprägten Zeiten ein Zeichen setzen, das es den Kindern des Vereins ermöglicht, Ablenkung zu finden. Wir wollen unserer Leidenschaft, dem Sport, nicht den Rücken kehren und wollen mit dieser Challenge alle Mitglieder des TTC Neuköllns und Tischtennis-Freunde auffordern, euer eigenes kleines Tischtennis-Video zu drehen, um eure Tischtennis-Skills zu präsentieren.

 

In diesem Sinne nehmt den Ball auf und spielt ihn weiter ;-)

 

Die 1. und 2. Damen des TTC Neuköllns nehmen sich der Challenge an und präsentieren auch ihre Skills in Zeiten von Corona:

Auch die 1. Herren des TTC Neukölln nimmt sich der Challenge an, ganz unter dem Motto: „Wir halten zusammen, und niemand hält uns auf“.

Mitgliederversammlung 2020

Da in diesem Jahr keine Wahlen von Vorstandsposten stattfanden, konnte die Mitgliederversammlung am 21.08.2020 schnell über die Bühne gehen. Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig, das erste Quartal 2021 beitragsfrei zu stellen, um für den Ausfall des Trainingsbetriebes wegen der behördlichen Vorgaben zur Corona-Krise zwischen März und Juni 2020 eine finanzielle Entschädigung zu bieten. Jahreszahler, die 2020 den vollständigen Vereins-Mitgliedsbeitrag bezahlt haben, können den Quartalsbeitrag von 42 Euro (Erwachsene) bzw. 30 Euro (ermäßigt: Jugend/Junioren bis 21 Jahre) von der Jahressumme 2021 abziehen; der Familienbeitrag ermäßigt sich entsprechend um ein Viertel. Diese Beitragserstattungen gelten allerdings nur für Mitglieder, die ihre Beiträge für das gesamte Jahr 2020 satzungskonform und vollständig bezahlt haben und keine weiteren Beitragsrückstände aufweisen. Wer in den Genuss der Beitragserstattung kommen möchte, muss alle ausstehenden Beiträge bis spätestens 01.10.2020 überweisen. 

Antrag zur MV 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 410.2 KB

Geehrt wurden mehrere langjährige Mitglieder. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Krämer ausgezeichnet, der damit zum Ehrenmitglied des TTC Neukölln ernannt wurde.

Vereinsmeisterschaft am 28. und 30. August 2020

Wegen der Corona-Krise wurde die 67. Vereinsmeisterschaft erst kurz vor Saisonbeginn ausgetragen. Die Beteiligung war dennoch hoch, insbesondere bei den Herren. Im Einzel setzte sich Rüdiger Blecke in einem hochklassigen Finale knapp gegen Seriensieger Sebastian Cox durch. Im Damen Einzel konnte Susanne Meyer ihren Titel verteidigen. Sieger im Mixed-Bewerb wurden Janina Thiele und Sebastian Cox, die damit den Horst-Fischer-Gedenkpokal für ein Jahr in die Vitrine stellen dürfen. Hier findet ihr die Ergebnisse aller Bewerbe und Gewinnerfotos.

Qualifikation zum Monatsturnier am 3. Donnerstag

Der Vorstand hat am 7.9.2020 wegen der Corona-Pandemie neue Regelungen bezüglich des Monatsturniers beschlossen: Die acht Gruppen des Monatsturniers werden wie gehabt am 2. Donnerstag im Monat ausgetragen. Die Gruppen 1-4 spielen in der unteren Halle, die Gruppen 5-8 in der oberen Halle. Die Qualifikation zum Monatsturnier findet jedoch künftig am 3. Donnerstag im Monat in der oberen Halle statt. An der Qualifikation können nur Personen teilnehmen, die in demselben Monat für keine der acht Gruppen qualifiziert waren.

Regionalliga-Damen erkämpfen 6:6 gegen Eberswalde

Auch das zweite Heimspiel der 1. Damen in der Regionalliga Nord endete am 17.10.2020 mit einem 6:6 Unentschieden. Gegen Finow Eberswalde lag das Team schon 3:6 zurück, erkämpfte aber noch den Ausgleich. Stärkste Spielerin war einmal mehr Katja Firat, die nur im ersten Spiel hart zu kämpfen hatte und die beiden anderen Spiele souverän gewann. Damit liegen die Damen mit 4 Punkten aus 4 Spielen im sicheren Mittelfeld auf Platz 6.

Berichte über Vereinsaktivitäten an den Öffentlichkeitswart senden.